Taufe

Taufe in Sulzbach
Taufe in Sulzbach

Mit der Taufe werden Kinder und erwachsene Menschen in die Gemeinschaft der Christen aufgenommen. Jesus wurde getauft und hat seinen Jüngern den Auftrag gegeben, auch zu taufen. Wenn wir getauft werden, ist das die Zusage, dass wir Gottes Kinder sind – genauso wie Jesus.
Es ist üblich, dass Kinder Taufpaten und Taufzeugen haben. Paten müssen christlich sein, denn ihre Aufgabe ist es, das Kind zu begleiten und ihm zu ermöglichen, ein christliches Leben zu führen. Taufzeugen müssen nicht christlich sein – ihre Aufgabe ist es, das Kind immer daran erinnern zu können, dass es getauft wurde.
Damit ein Kind getauft werden kann, muss es ein christliches Elternteil oder eine christliche Patin oder einen christlichen Paten haben.

Taufe in Kapellendorf
Taufe in Kapellendorf

Suchen Sie so zeitig wie möglich das Gespräch mit dem Pfarrer. Viele Fragen lassen sich langfristig besser klären, nicht zuletzt auch die nach dem passenden Termin!

In unser Kirchengemeinde ist es üblich, dass der Täufling eine Taufkerze überreicht bekommt. Diese wird meistens von einem der Paten gestaltet.
Auch der Taufspruch wird oft von den Eltern, manchmal auch den Paten, herausgesucht. Für diese Aufgabe ist diese Internetseite sehr hilfreich.

Auf das Taufgespräch können sie sich vorbereiten & vorer manches abklären bzw. vorbereiten:

  • ein digitales Foto vom Täufling oder der ganzen Familie machen, das für die Liedblätter (wenn gewünscht) genutzt werden kann.
  • Patenbescheinigungen der Paten, sofern die Paten nicht zur Kirchengemeinde Apolda oder Kapellendorf gehören; die Bescheinigungen bekommen diese bei ihrem Pfarrer. Ein Täufling braucht mindestens einen christlichen Paten. Dieser verspricht bei der Taufe u.a. den Täufling zum Glauben hinzuführen. Dieses Versprechen wäre bei einem Nichtchristen wenig glaubwürdig. Zusätzlich zu den Paten können auch Taufzeugen sich für das Kind verantwortlich fühlen.
  • falls es Wünsche zu Liedern, Taufspruch etc. gibt, können Sie sich das schon notieren
  • bitte bringen Sie eine Kopie der Geburtsurkunde des Täuflings mit

Weitere Informationen zur Taufe kann man auf dieser offiziellen Seite der evangelischen Kirche oder auf dem Taufportal von evangelisch.de finden.

 

Kirchspiel Kapellendorf Informationen Glaube Evangelisch Kirche Christentum