Superintendent Dr. Heidbrink eingeführt

Superintendent Dr. Heidbrink eingeführt

Am 24.02. wurde der neue Superintendent Dr. Heidbrink in einem festlichen Gottesdienst durch die Regionalbischöfin Dr. Spengler in der Lutherkirche Apolda in sein Amt als Superintendent des Kirchenkreises Apolda-Buttstädt eingeführt. Dr. Gregor Heidbrink predigte zu 1. Samuel 3. In seiner Auslegung sprach er darüber, wie schwierig es sein kann, das Wort Gottes zu hören und sich entsprechend zu verhalten.

Dr. Heidbrink studierte in Halle an der Salle und in Greifswald Theologie, absolvierte sein Vikariat im Kirchenkreis Halle und wechselte dann nach Finsterbergen. Er ist verheiratet und hat vier Kinder.

Lesen Sie ein Interview das am 23.02. 2019 in der Apoldaer Ausgabe der Thüringer Allgemeinen veröffentlich worden ist:

2019-02-23 Dr Heidbrink

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig + zehn =